Blogartikel

  • Vorsteuerabzug: Leistungszeitpunkt muss nicht explizit aus Rechnung hervorgehen

    Veröffentlicht am 24.09.2018

    Unternehmer können die Vorsteuer aus bezogenen Leistungen nur abziehen, wenn ihnen eine ordnungsgemäße Eingangsrechnung vorliegt. Das Umsatzsteuergesetz fordert hierfür beispielsweise, dass eine Rechnung den vollständigen Namen und die vollständige Anschrift des leistenden Unternehmers, eine fortlaufende Rechnungsnummer, das Ausstellungsdatum und...

    Weiterlesen
  • Conciliat als TOP-Personaldienstleister ausgezeichnet.

    Veröffentlicht am 16.05.2018

    Das Wirtschaftsmagazin FOCUS BUSINESS Gehalt & Karriere veröffentlichte in seiner neusten Ausgabe eine Liste der führenden beziehungsweise besten Personaldienstleister in Deutschland: Mit dabei die Personalberatung Conciliat. Sie wurde zu den Top-Personaldienstleistern im Bereich „Executive Search“ gezählt.

    Weiterlesen
  • Wer ist eigentlich zuständig? Eine Frage der Unternehmenskultur?

    Veröffentlicht am 20.04.2018

    Gleich vorneweg… es gibt kein eindeutiges so ist es richtig. Jede Unternehmenskultur und -entwicklung hat eigene Schwerpunkte. Sogar innerhalb von Unternehmen gibt es personenorientierte Abweichungen. In Unternehmen mit digitalen prozessunterstützenden Softwaretools ist es meist eindeutiger. Bei den kritischen Erfolgsfaktoren zählt jedoch der...

    Weiterlesen
  • Bleibegespräche: "Stopp, Sie bleiben bei uns!"

    Veröffentlicht am 20.04.2018

    Ganz so drastisch sollte Ihr nächstes Bleibegespräch nicht geführt werden. Aber Klartext-Reden ist trotzdem Pflicht!

    Ein Mitarbeiter plant seine Kündigung, der Chef möchte ihn überzeugen zu bleiben. Keine leichte Aufgabe. Deuten Warnsignale darauf hin, dass ein Mitarbeiter kündigen möchte, kann der Chef ein Bleibegespräch mit ihm führen...

    Weiterlesen
  • Betriebsveranstaltungen: Welche Fallstricke zu beachten sind

    Veröffentlicht am 20.04.2018

    Seit 2015 gilt für Betriebsveranstaltungen ein Freibetrag von 110 € pro Betriebsveranstaltung und teilnehmendem Arbeitnehmer. Zuwendungen, die Arbeitnehmer anlässlich solcher Veranstaltungen vom Arbeitgeber erhalten (z.B. in Form von Speisen, Getränken, Musik), können bis zu dieser Höhe lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei bleiben...

    Weiterlesen
  • Herr D. aus Ratingen fragt:

    Veröffentlicht am 20.04.2018

    „Seit über zehn Jahren bin ich bei einem Arbeitgeber, einem mittelständischen Familienunternehmen in der Metallindustrie, als kaufmännischer Leiter tätig und habe die Geschäftsleitung immer wieder auch in schwierigen Situationen unterstützt. Ende letzten Jahres wurde mir aus heiterem Himmel gekündigt. Auch auf Nachfrage konnte mir kein plausibler...

    Weiterlesen
  • Personalmanagement klassisch, chaotisch, agil! Wo stehen Sie?

    Veröffentlicht am 22.01.2018

    Jede Unternehmensgeschichte ist einzigartig: von Firmengründungen im 19. Jahrhundert über den schwäbischen Mittelstand bis zu den Start-ups mit den heutigen mutigen Entrepreneuren.

    Eines ist klar: Es gibt keine Firma ohne Personal. Selbst der Briefkasten in Panama muss ab und zu geleert und bearbeitet werden. Deshalb braucht jede Firma...

    Weiterlesen
  • Herr A. aus Ditzingen fragt:

    Veröffentlicht am 22.01.2018

    „Ich bin Mitte 40, habe meine berufliche Laufbahn 1995 bei einer WP-Gesellschaft begonnen und war danach immer in international agierenden Firmen tätig, seit 2003 in leitender Funktion. Ich habe schon mehrfach erlebt, dass meine Sparte geschrumpft oder meine Abteilung ins Ausland verlagert wurde. Zwar war ich auch einmal gute 5 Jahre bei einem...

    Weiterlesen
  • Entgelttransparenzgesetz

    Veröffentlicht am 15.01.2018

    Seit Anfang Juli 2017 gilt das Entgelttransparenzgesetz. Dabei soll die Transparenz von Entgeltstrukturen verbessert und die Bezahlung von Frauen und Männern für gleichwertige Arbeit sichergestellt werden. Weiterhin hat das Gesetz das Ziel, die Kriterien und Maßstäbe der Arbeitsbewertung bei betrieblichen Entgeltstrukturen zu stärken.

    Weiterlesen
  • Lohnsteuer sparen: Trotz Lohnkürzung mehr Netto vom Brutto

    Veröffentlicht am 08.01.2018

    Wie wäre es, wenn bei der nächsten Gehaltsverhandlung vereinbart würde, dass der Arbeitgeber weniger zahlen muss, der Arbeitnehmer aber netto mehr erhält? Ist das möglich?

    Weiterlesen