Erfolgsgeschichten

Beispielbesetzungen

Vakanz im gemeinnützigen Umfeld

Position: Einkäufer/in

Eine gemeinnützige Gesellschaft mit Sitz im Süden Deutschlands und einer bundesweiten Reichweite. Wichtige Werte im Unternehmen sind offene Kommunikation, fairer und menschlicher Umgang miteinander, Dienstleistungsorientierung und Offenheit für Neues.
Gesucht wurde eine Person mit  fachlicher Verantwortung für den strategischen Einkauf, die sämtliche Einkaufsprozesse koordiniert und neue Strategien im Einkauf entwickelt. Dabei sollten bestehende Geschäftsprozesse analysiert und im Anschluss optimiert werden. Persönlich sollte die Person Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen sowie sehr gute analytische Fähigkeiten mitbringen.

Bei der Besetzung der Vakanz spielte neben der fachlichen Erfahrung auch die Offenheit der Person gegenüber gemeinnützigen Organisationen eine wichtige Rolle. So sollte der/die Kandidat/in idealerweise bereits in solch einem Umfeld gearbeitet haben und bereit sein, in einer One-Man-Show Strukturen zu schaffen, die anders als in der Industrie sein können. Und wie so oft im gemeinnützigen Umfeld, war das finanzielle Budget begrenzt.

Durch die breite Branchenkenntnis unserer Berater konnte eine erfolgreiche Besetzung auch im gemeinnützigen Umfeld garantiert werden. Durch die richtige Ansprache wurden in kurzer Zeit interessierte potenzielle Kandidaten gefunden und vorab für unseren Kunden interviewt. Unser Kunde konnte sich so auf eine Auswahl adäquater Profile konzentrieren. Durch uns war eine schnelle Entscheidung möglich.

Vakanz im Vertriebs-Umfeld

Position: Key Account Manager (m/w)

Ein erfolgreiches mittelständisches Industrieunternehmen der Herstellung von Automobil-Komponenten, mit einem hohen technologischen Entwicklungsgrad und Top- Qualität der weltweit zum Einsatz kommenden Produkte.
Gesucht wurde eine Person für die Betreuung von wichtigen Bestandskunden.  Gleichzeitig sollte der/die potenzielle Stelleninhaber/in Kundenbeziehungen aus- und aufbauen sowie selbständig Preis- und Vertragsverhandlungen abwickeln. Ergänzend war langjährige Erfahrung im Automotive und der Kundenbetreuung notwendig.

Bei der Besetzung der Vakanz war eine produktspezifische Erfahrung im Vertrieb wichtig. So sollte die Person Berufserfahrung im technisch geprägten Vertrieb in der Automotive-Industrie nachweisen können. Auch spielte das unternehmensspezifische Gehaltslimit eine wesentliche  Rolle.

Durch unsere Zentrale in Stuttgart – eine der Automotive- Hochburgen Deutschlands – sind unsere Berater bestens auf die Bedürfnisse der Automobilbranche  eingestellt. Dies ermöglicht eine schnelle und fachmännische Sichtung, Bewertung und Präsentation der Bewerbungsunterlagen. Nach zwei Monaten war die Stelle besetzt.

Vakanz im Finance-Umfeld

Position: IFRS-Spezialist/in

Ein weltweit operierender mittelständischer Konzern und führender Anbieter in der Industriebranche. Das international einzigartige Produktportfolio wird branchenübergreifend geschätzt.
Gesucht wurde für die eigenverantwortliche Leitung und Umsetzung von Sonderprojekten im Finanzbereich. Dabei sollte die Person Ansprechpartner/in für Bilanzierungsfragen nach IFRS für nationale und internationale Reporting-Units sein. Konzernerfahrung sollte dabei nicht fehlen. Persönlich war hohe Ergebnisorientierung und große Einsatzbereitschaft wichtig.

Bei der Besetzung der Vakanz spielte die Konzern- und Berufserfahrung eine wichtige Rolle. So sollte der/die zukünftige Mitarbeiter/in direkt und ohne große Einarbeitung starten und die Projekte eigenständig abwickeln können. Eine weitere Besonderheit der Vakanz lag im dezentralen Standort des Unternehmens, welcher in der Regel zu wenig Begeisterung bei den Personen führte.

Unsere Berater setzten bei der Besetzung ihren Schwerpunkt auf die regionale Suche nach potenziellen Personen mit Wechselmotivation sowie auf die Suche nach Personen, die in ihre alte Heimat zurück wollten. Durch Direktansprache und regionale Kenntnisse wurde die erfolgreiche Besetzung der Position ermöglicht.